Freundeskreis Forchheim

Mitglied der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Landesverband Bayern e.V.

 

 

Jahresbericht 2018

Die Aktivitäten FÜR die Gruppe und MIT der Gruppe gestalteten sich in 2018 recht vielseitig, wie die folgenden Kurzberichte zeigen:

FK-Gruppenbegleitertreffen Nordbayern

Am Samstag, 03.11.2018 trafen sich in Forchheim 13 Gruppenbegleiter/innen aus der Region Nordbayern zu einem eintägigen Erfahrungsaustausch. Teilgenommen haben Vertreter/innen von den FK´en Altenberg, Fürth, Nürnberg, Schwabach und Selb. Der Forchheimer Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe hatte ein Vereinsheim angemietet und die Veranstaltung incl. Verpflegung ausgerichtet. Folgende Themenbereiche wurden ausführlich und konzentriert diskutiert:

  • Anhand von 15 Fallbeispielen (vom FK-Forchheim bereitgestellt) wurde über den Umgang mit schwierigen Situationen in den Gruppen gesprochen und probate Lösungsmöglichkeiten erörtert
  • Dabei widmete man sich insbesondere etwaigen kommunikativen Unsicherheiten der Gruppenbegleiter/innen bei Störungen in der Gruppe
  • Es wurden Ideen gesammelt und über Erfahrungen berichtet, wie ein Freundeskreis positive Aufmerksamkeit in der örtlichen Öffentlichkeit erreichen kann
  • Über diverse Möglichkeiten zur Gruppengestaltung, bzw. zur Einführung in den Gruppenabend  wurde angeregt und produktiv gesprochen
  • Herausgestellt wurde die Wichtigkeit der eigenen Selbstwertstärkung als Basis für fruchtbare Gruppenbegleitertätigkeit und Kontinuität im Gruppenleben
  • Die Aktivitäten des Arbeitskreis-Öffentlichkeit im FK-Landesverband wurden reflektiert und konstruktive Vorschläge erarbeitet

Nach anstrengenden Diskussionsstunden verabschiedeten sich die Gruppenbegleiter mit dem Anliegen, den halbjährigen Austausch im Frühjahr 2019 fortzuführen. Der FK-Nürnberg sagte die Koordination hierfür wie in Vorjahren zu.

Den Gruppenbegleitern/innen ist an dieser Stelle  Dank zu sagen für ihren engagierten Einsatz in den Selbsthilfegruppen, für Mut, Aufgeschlossenheit, Kreativität und Ausdauer. Danke auch für den beim Nordbayern-Treffen eingebrachten Fundus an wertvollen Erfahrungen, feed backs und  praktikablen Strategien.

Irene Braun, FK-Begleiterin